Sonntag, 14. Oktober 2012

George Migeot - Requiem

Nun folgen wieder dreiste Zurschaustellungen, des menschlichen Versagen meinerseits. Als ich eines Tages wieder einmal im glanze meines unterirdisch überdurchschnittlichen Schaffens badete, fiel mir folgendes auf. Unabhängig davon wie unterentwickelt meine Grammatikalischen und Rechtschreibstechnischen Fähigkeiten sind, habe ich es immer noch total drauf meine Geistigen Ergüsse in Form unterschiedlichster Formate zu kanalisieren. Es mag zwar sein das immer nur Kacke rauskommt aber das ist egal. Die Großmutter von DJ Ötzi findet es total dufte was ich mache. Also widmete ich folgendes Video dem Götzen über meinem Klo.

Folgendes Video stellt einen kleinen Vorgeschmack auf das kommende Werk von George Migeot und Mir dar. „Indezent“ heißt dieses und aus diesem Stammt das Gedicht „Requiem“ zu dem wir ein Video produzierten. Und da ist es unterhalb dieses Textblockes. Ihr müsst es euch unbedingt ansehen.



Habt Ihr es euch angesehen? Na klar. Dieses Video war so gut, dass ihr mit euren Füßen auf den Boden stampfen musstet, um euren euphorischen Gefühlen Ausdruck zu verleihen.

Ich wünsche euch einen entspannten Morgen oder Abend. Und in der nächsten Woche einen möglichst entspannten Tagesablauf.

Montag, 8. Oktober 2012

Neue Homepage

Ich bin so cool, dass ich einfach mal so im vorbeigehen deiner Mutter auf den Kopf kacken kann. Diese und noch mehr Aussagen kann man hier und da von mir lesen. Wenn das mal nicht knorke ist. Aber mindestens genauso knorke ist folgendes. Ich habe die Voxpublica Homepage komplett überarbeitet. Die ist jetzt so cool, dass du dich jetzt nicht mehr auf diese traust. Aber auch ich traue mich dort nicht mehr rauf, da mein grandioses Schaffen mir Schweißperlen auf die Stirn treibt.

Also geh auf keinen Fall auf: WWW.VOXPUBLICA.DE. Und damit meine ich. Geh auf jeden Fall auf WWW.VOXPUBLICA.DE.

Da gibt es nämlich echt gute Rechtschreibung und Grammatik. Nicht so wie hier. Oder wie bei deiner Mama.

Ich danke dir für deine Aufmerksamkeit. Mach dir noch einen entspannten Abend, Morgen oder Abend, je nachdem wann du das hier liest.