Donnerstag, 8. Dezember 2011

George Migeot - Kurzgeschichten Band 2

Gerade ist bei mir die neuste Ausgabe von George Migeot Kurzgeschichtsreihe eingetroffen. Diese könnt ihr kostenlos auf www.voxpublica.de, unter der Rubrik „Leseproben“ abgreifen. Viel spaß beim Lesen.

Donnerstag, 27. Oktober 2011

ONCUT - VIRIBUS UNITIS

Hier seht ihr das Cover zum Comic „ONCUT – VIRIBUS UNITIS“. Diesen wird man nächstes Jahr in ausgewählten Läden kaufen können. Demnächst gibt’s mehr Infos auf www.voxpublica.de. Im JonnyThursday-Shop könnt ihr schon jetzt ein T-Shirt des Comics bestellen. Die Einnahmen der Shirts werden dazu verwendet, kostenlose Hefte wie „ONCUT - 1%“ zu produzieren.


Dienstag, 19. Juli 2011

Unkut - 1%


Hallo lieber Nutzer und Willkommen auf meinem bescheidenen Blog. Im letzten Eintrag habe ich mein derzeitiges Comicprojekt vorgestellt. Dieses werde ich auf den Namen „Unkut – 1%“ taufen. Erscheinen wird es über „Voxpublica“.



„Unkut – 1%“ handelt von einem drogenabhängigen Priester, welcher ähnlich wie „Zarathustra“ (Buch von Friedrich Nietzsche), durch die Welt zieht und sich über alles beschwert. 

Dabei prügelt er sich von A nach B, pöbelt die Tänzerinnen in Stripclubs an, dabei prügelt er sich von A nach B, pöbelt die Tänzerinnen in Stripclubs an, dabei prügelt er sich von A nach B, pöbelt die Tänzerinnen in Stripclubs an, dabei prügelt er sich von A nach B, pöbelt die Tänzerinnen in Stripclubs an, dabei prügelt er sich von A nach B, pöbelt die Tänzerinnen in Stripclubs an, dabei prügelt er sich von A nach B, pöbelt die Tänzerinnen in Stripclubs an, dabei prügelt er sich von A nach B, pöbelt die Tänzerinnen in Stripclubs an, dabei prügelt er sich von A nach B, pöbelt die Tänzerinnen in Stripclubs an, dabei prügelt er sich von A nach B, pöbelt die Tänzerinnen in Stripclubs an, dabei prügelt er sich von A nach B, pöbelt die Tänzerinnen in Stripclubs an, dabei prügelt er sich von A nach B, pöbelt die Tänzerinnen in Stripclubs an,


Naja, damit wäre ja eigentlich schon alles gesagt. Aber ich werde das hier einfach künstlich ausdehnen. Unten habe ich noch ein kleines bewegtes Bild eingefügt, auf dem ein Typ zu sehen ist, der denkt er hätte es drauf.

Sonntag, 17. Juli 2011

Kurzgeschichte

Heute möchte ich mein derzeit aktuellstes Werk an dem ich arbeite vorstellen.

Es wird ein Comic werden, welcher ungefähr 12 Seiten umfassen wird. Dieses Heft wird über „Voxpublica“ erscheinen und nichts kosten, da es nur eine Vorschau ist. Höchstwahrscheinlich werde ich diesen Comic auf den plumpen Namen „Priester Charlie“ taufen. 
„Priester Charlie“ ist ein Charakter, welchen ich mir mit 15 Jahren ausgedacht habe. Da ich nun älter bin und meine Fantasie einem kleinen braunen Klumpen gleicht, greife ich auf Geschichten zurück, welche ich in meinen jüngeren Jahren entwickelt habe. Meine Idee möchte ich mit zwei Bildern verdeutlichen und diese stellen die Hauptperson vor.
 

Donnerstag, 14. Juli 2011

George Migeot - Kurzgeschichten Band 1


Heute habe ich die Ausgaben von George Migeots Kurzgeschichten erhalten. Dieses Heft ist auf 1000 Stück limitiert und wird definitiv im „Lagari“ ausgelegt. Dieses findet ihr in Berlin-Neukölln.


Jedenfalls werden die beinhalteten Geschichten des Heftes nie wieder in dieser Form erscheinen. Daher greift sofort zu. Seid ihr an Migeots Geschichten interessiert, wohnt jedoch nicht in Berlin, könnt ihr diese in Kürze auf der Verlagsseite „Voxpublica“ kostenlos bestellen.

Über diesen Verlag wird auch mein Comic „Verflucht“ erscheinen, sowie das
„Berlin-Kultur“-Magazin.

Mittwoch, 15. Juni 2011

Flyer für George Migeot

Heute habe ich die Flyer für George Migeot abgeholt. Ausnahmsweise mal bei einer anderen Druckerei. Bestellt eure Druckerzeugnisse immer bei der Druckerei eures Vertrauens. Eigentlich sollten die 200g schweres Papier nehmen, haben jedoch 90g Papier genommen. Naja, ansonsten kann ich nur noch dazu sagen, das die Illustrationen aus meiner Feder stammen. Wenn jemand einen haben möchte muss er in Migeots Umgebung Ausschau halten. Also wenn Ihr in Neukölln seit, sucht das „Lagari“ auf und dort werdet Ihr höchstwarscheinlich welche finden. Weiter Infos, zu Migeots nächsten Projekten, entnehmt Ihr seiner Homepage.

George Migeot Homepage